Wie ist die Provision bei Abschluß eines Mietvertrages ?

bei der GEWOBA zahlen Sie keine Provison.

Wie hoch ist die Kaution ?

Für Verträge ab dem 01.01.2017 beträgt die Kaution 2 Monatsmieten ohne Betriebskosten. Sie kann in Bar, per Überweisung geleistet werden. Grundsätzlich kann eine Kaution auch in Raten gezahlt werden.

Alternativ akzeptieren wir auch Kautionsbürgschaften. Anbieter von Kautionsbürgschaften sind z.B

die DEUTSCHE KAUTIONSKASSE (Moneyfix)
www.kautionskasse.de

Viele andere Versicherungen bieten Kautionen in Form von Bürgschaften an. Der Unterschied ist, das nicht die Kaution selbst hinterlegt wird, sondern lediglich die Kautionshöhe als Bürgschaft abgesichert wird.

Gerne beraten wir Sie welche Variante für Sie zutreffend ist, und führen im Badarfsfall auch gerne das Antragsverfahren für die Kautionsbürgschaft mit Ihnen durch.

Wie lang ist die Kündigungsfrist für meinen Mietvertrag ?

die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende. Wenn die Kündigung bis zum 3. Werktag eines Monats bei uns eingeht zählt der Monat des Eingangs noch mit. Geht die Kündigung erst nach Ablauf von 3 Werktagen bei uns ein, so zählt der Monat in dem die Kündigung eingeht nicht mit.
Beispiel: Die Kündigung geht bei uns am 03.06.2015 ein. Das Kündigungsdatum ist dann zum 31.08.2015. Die Kündigung geht bei uns am 05.06.2015 ein. Das Kündigungsdatum ist dann zum 31.09.2015

Wo bekomme ich eine Mietbescheinigung ?

Mietbescheinigungen können wir Ihnen jederzeit aus unserem EDV System erstellen und zuschicken. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren Kundenberater oder an die Zentrale. Tel: 04921 9153-0. Natürlich können Sie diese Bescheinigung auch während unserer Öffnungszeiten bekommen.

Im Mietvertrag steht das die Wohnung "unrenoviert und untapeziert" übergeben wurde. Was bedeutet das ?

Bei der GEWOBA mieten Sie die Wohnungen grundsätzlich unrenoviert und untapeziert an, es sei denn, es ist anders angegeben. Auch wenn die Wohnung tapeziert ist bedeutet das für Sie das Sie die Wohnung nicht renoviert zurückgeben müssen. Das hat für Sie einen grundlegenden Vorteil: Sie renovieren die Wohnung am Anfang der Mietzeit nach Ihrem persönlichen Geschmack und müssen nicht am Ende der Mietzeit Geld und Zeit investieren. Es kann jedoch erforderlich sein, das Sie die Tapeten und die eingebrachten Bodenbeläge, sowie individuelle Einbauten entfernen müssen. Dieses wird aber bei der Vorabnahme mit Ihrem Kundenberater besprochen.